FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage
Großtagespflege in Ratingen

Tagesablauf/Ernährung

Jeder Tag und jede Woche ist bei uns ein bisschen anders. Uns ist es sehr wichtig individuell auf die Kinder einzugehen. Unsere Vorstellung eines Tagesablaufs orientiert sich nicht an wöchentliche Aktionszeiten oder Angebotsphasen. Uns liegt im Vordergrund, die Bedürfnisse der Kinder zu erfassen und darauf situativ Angebote zu gestalten. Beobachten wir oder äußern die Kinder, dass sie gerne etwas basteln oder eine Höhle bauen möchten, so werden wir es mit den Kindern umsetzen. Wir arbeiten nach dem situationsorientiertem Ansatz.

In erster Linie brauchen die Kinder Sicherheit, damit sie sich wohl fühlen und sich individuell entfalten können. Gerade für die ganz Kleinen spielt dieser Faktor eine besonders große Rolle. Neben Nähe und Geborgenheit, ist ein strukturierter Tagesablauf jedoch auch unerlässlich.

So gibt es gewisse Schwerpunkte, an denen wir uns in der Tagesgestaltung orientieren und die Kinder Halt finden.

  • 07:30 bis 08:45 Uhr: Gemütliches Ankommen und Freispiel
  • 08:45 bis 09:15 Uhr: Gemeinsames Frühstück
  • 09:15 bis 10:00Uhr: Freispiel mit situativen Angeboten wie Sing/Bewegungsspiele/ Kreativangebote oder individuelles Spielen (Lernangebote wie Puzzle, erste Tischspiele...)
  • 10:00 bis 11:30 Uhr: Raus zum Entdecken in die Natur- Spaziergang, Garten oder Spielplatz.
  • 11:30 bis 12:00 Uhr: Freies Spielen/ Wickelrunde/ Essensvorbereitung
  • 12:00 bis 12:30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
  • 12:30 bis 14:00 Uhr: Mittagsschlaf
  • ab 14:15 Uhr:  Abholphase mit Freispiel 

 

Ernährung/ Essen

Bei der Zubereitung der Speisen achten wir darauf, dass die Mahlzeiten ausgewogen, abwechslungsreich und täglich frisch von uns zubereitet werden. Wir ernähren uns selbst gesund und ebenso ist es uns wichtig, dies den Kindern zu vermitteln. Das gemeinsame Essen spielt eine bedeutende Rolle. Durch eine harmonische Gestaltung der Essenssituation wird während des Tages Raum und Zeit für den bewussten Austausch und das Miteinander geschaffen. Die Kinder können selber entscheiden, wie groß ihr Hunger ist und wie viel sie mögen. Wenn die Kinder etwas nicht gerne mögen, müssen sie es nicht essen. Die gemeinsame Zeit am Esstisch soll Freude bereiten und lustvoll sein. Ein Essensplan hängt im Eingangsbereich aus, damit ihr als Eltern wisst, was euer Kind in der Woche über gegessen hat.

Gemeinsames Frühstück:

Wir bieten den Kindern eine große Vielfalt an unterschiedlichen Tagen zum  Frühstück an. das umfasst Brot vom Bäcker, Brötchen, Knäckebrot, Vollkorntoast mit verschiedenen Belägen wie Wurst/ Käse, Frischkäse, Brezel und ein Rohkostangebot.

Warmes Mittagessen:

Jeden Tag bereiten wir das Essen frisch und abwechslungsreich zu. Sofern es möglich ist, gibt es jeden Tag Gemüse als Beilage. Für die Kleineren wird das Essen püriert und auf eine gewürzarme Zubereitung geachtet.

Nachmittags:

Bunter Obstteller oder Joghurt. Als Getränke stehen den Kindern jederzeit ungesüßter Tee und stilles Wasser zur Verfügung.